Privatsphäre

EINFÜHRUNG
Gemäß Art. Gemäß Art. 13 der Verordnung (EU) 2016/679 (im Folgenden „Verordnung“) beschreiben diese Informationen die Methoden zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten von Benutzern, die die Website www.caleffi.com konsultieren.
Diese Informationen betreffen nicht andere Websites, Seiten oder Online-Dienste, die über Hypertext-Links zugänglich sind, die möglicherweise auf den Websites veröffentlicht werden, aber auf Ressourcen außerhalb der Domain verweisen.
Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auf der Grundlage der Grundsätze der Rechtmäßigkeit, Korrektheit und Transparenz, Zweckbindung und Speicherung, Datenminimierung, Genauigkeit, Integrität und Rechenschaftspflicht, um die Privatsphäre und die Rechte der betroffenen Person zu schützen.

DER DATENVERANTWORTLICHE
Der Datenverantwortliche ist Caleffi S.p.A. mit Sitz in Strada Regionale 229 n. 25, 28010 - Fontaneto d'Agogna (NO).

ZWECK, RECHTSGRUNDLAGE UND KATEGORIEN PERSONENBEZOGENER DATEN
Die auf dieser Seite angegebenen personenbezogenen Daten werden vom Eigentümer verarbeitet, um den Kontakt mit seiner eigenen Struktur auf der Grundlage der Einwilligung der Interessenten zu erleichtern, die sich aus der freiwilligen Navigation auf der Website ergibt, und dem berechtigten Interesse des Eigentümers selbst an der Verwaltung die Website effizient und sicher zu nutzen.

NAVIGATIONSDATEN
Die für den Betrieb dieser Website verwendeten Computersysteme und Softwareverfahren erfassen während ihres normalen Betriebs einige personenbezogene Daten, deren Übertragung bei der Verwendung von Internet-Kommunikationsprotokollen implizit ist. Diese Informationen werden nicht gesammelt, um sie identifizierten Interessenten zuzuordnen, sondern könnten aufgrund ihrer Beschaffenheit durch die Verarbeitung und Verknüpfung mit Daten im Besitz Dritter eine Identifizierung der Benutzer ermöglichen. Zu dieser Datenkategorie gehören IP-Adressen oder Domänennamen der Computer, die von Benutzern verwendet werden, die eine Verbindung zur Website herstellen, die URI-Adressen (Uniform Resource Identifier) der angeforderten Ressourcen, der Zeitpunkt der Anfrage und die zum Absenden der Anfrage verwendete Methode an den Server, die Größe der als Antwort erhaltenen Datei, den numerischen Code, der den Status der vom Server gegebenen Antwort angibt (erfolgreich, Fehler usw.) und andere Parameter, die sich auf das Betriebssystem und die IT-Umgebung des Benutzers beziehen.
Diese Daten werden ausschließlich dazu verwendet, anonyme statistische Informationen über die Nutzung der Website zu erhalten und deren ordnungsgemäße Funktion zu überprüfen. Sie werden unmittelbar nach der Verarbeitung gelöscht. Die Daten könnten zur Feststellung der Verantwortlichkeit im Falle hypothetischer Computerkriminalität gegen die Website verwendet werden: Abgesehen von dieser Möglichkeit werden die Daten über Webkontakte derzeit nicht länger gespeichert, als für die Erreichung der oben genannten Zwecke erforderlich ist.

VOM NUTZER FREIWILLIG ABGEGEBENE DATEN
Das optionale, ausdrückliche und freiwillige Versenden von E-Mails an die auf dieser Website angegebenen Adressen erfordert die anschließende Erfassung der Absenderadresse, die für die Beantwortung von Anfragen erforderlich ist, sowie aller anderen in der Nachricht enthaltenen personenbezogenen Daten.
Spezifische Informationen werden auf Anfrage auf den für bestimmte Dienste eingerichteten Seiten der Website gemeldet bzw. angezeigt.
Abgesehen von dem, was für Navigationsdaten angegeben ist, steht es dem Benutzer frei, personenbezogene Daten anzugeben, die in den Formularen auf der Website enthalten sind oder anderweitig für die Zusendung von Informationsmaterial oder anderen Mitteilungen angegeben werden. In einigen Modulen können die Informationen hervorgehoben werden, deren Bereitstellung für die Erbringung der angeforderten Dienstleistung unbedingt erforderlich ist, und welche Informationen, deren Zusammenstellung optional ist.
Die Nichtbereitstellung wesentlicher Informationen macht es unmöglich, die gewünschten Informationen zu erhalten.

COOKIES
Informationen zur Verwendung von Cookies auf dieser Website finden Sie in der Cookie-Richtlinie.

EMPFÄNGER, DATENWEITERGABE UND -ÜBERMITTLUNG IN DRITTLÄNDER
Die Verarbeitungsvorgänge werden mit Formen und Methoden durchgeführt, um die logische, physische Sicherheit und Vertraulichkeit Ihrer personenbezogenen Daten durch das interne Personal von Caleffi S.p.A. (Datenverantwortlicher) zu gewährleisten, auch durch den Einsatz von IT-Tools und Plattformen, die von jedem zur Verfügung gestellt werden Datenverarbeiter.

EMPFÄNGER, DATENWEITERGABE UND -ÜBERMITTLUNG IN DRITTLÄNDER
Die Verarbeitungsvorgänge werden mit Formen und Methoden durchgeführt, um die logische, physische Sicherheit und Vertraulichkeit Ihrer personenbezogenen Daten durch das interne Personal von Caleffi S.p.A. (Datenverantwortlicher) zu gewährleisten, auch durch den Einsatz von IT-Tools und Plattformen, die von jedem zur Verfügung gestellt werden Datenverarbeiter.

RECHTE DER BETEILIGTEN
Gemäß Art. 13, Absatz 2, lett. b), c), d) der EU-Verordnung. 2016/679 haben die Personen, auf die sich die personenbezogenen Daten beziehen, jederzeit das Recht, eine Bestätigung über das Vorhandensein oder Nichtvorhandensein dieser Daten zu erhalten und deren Inhalt und Herkunft zu erfahren, ihre Richtigkeit zu überprüfen oder ihre Ergänzung, Aktualisierung oder Berichtigung zu verlangen ( Artikel 15, 16).
Gemäß Art. Gemäß den Artikeln 17, 18 und 19 der oben genannten Verordnung hat man das Recht, die Löschung und Einschränkung der Behandlung zu verlangen und sich in jedem Fall aus legitimen Gründen der Behandlung zu widersetzen.
Für Informationen oder zur Ausübung der durch die DSGVO gewährten Rechte wenden Sie sich an das Caleffi-Datenschutzteam unter der E-Mail-Adresse: privacy@caleffi

EINFÜHRUNG

Gemäß Art. Gemäß Art. 13 der Verordnung EU 2016/679 (DSGVO) ist unser Unternehmen stets dazu verpflichtet, personenbezogene Daten gemäß den Grundsätzen der Rechtmäßigkeit, Fairness, Transparenz, Zweck- und Speicherbegrenzung, Datenminimierung, Genauigkeit, Integrität und Vertraulichkeit zu verarbeiten.

DER DATENVERANTWORTLICHE

Der Datenverantwortliche ist Caleffi SpA mit Sitz in Strada Regionale 229 n. 25, 28010 – Fontaneto d'Agogna (NO).

ZWECK, RECHTSGRUNDLAGE UND KATEGORIEN PERSONENBEZOGENER DATEN

Die Daten werden zum Zweck der Zusendung von Informationen, Mitteilungen und Materialien kommerzieller, technischer oder werblicher Art im Zusammenhang mit unseren Produkten, Anwendungen und Dienstleistungen, einschließlich Newslettern, verarbeitet, die mithilfe automatisierter (E-Mail, Textnachricht usw.) oder anderer Instrumente versandt werden (papierbasierte Post).

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten zu diesen Zwecken ist die Einwilligung zur Verarbeitung.

Der Datenverantwortliche verarbeitet personenbezogene Daten, die aus Identifikationsdaten wie Vor- und Nachname, Firmenname, Postanschrift, E-Mail-Adresse, Privat- und/oder Mobiltelefonnummer, einer ID-Nummer und einer selbst erklärten Berufs- oder Geschäftskategorie bestehen können.

WEITERGABE VON DATEN UND ÜBERMITTLUNG PERSONENBEZOGENER DATEN IN DRITTLÄNDER

Personenbezogene Daten können für die in Abschnitt 3 oben genannten Zwecke an von uns autorisierte Personen weitergegeben werden, um personenbezogene Daten für Aktivitäten zu verarbeiten, die ausschließlich mit dem Versand von kommerziellen Informationen, Newslettern usw. zusammenhängen.

AUFBEWAHRUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

Unser Unternehmen wird die bereitgestellten personenbezogenen Daten bis zum Widerruf der Einwilligung weiterhin verarbeiten; Sie können Ihr Widerrufsrecht ausüben, indem Sie den Anweisungen folgen oder an die unten angegebene Adresse schreiben.

RECHTE DER BETROFFENEN PERSONEN

Gemäß Art. 13(2) Bst. b), c), d) der Verordnung. Gemäß EU 2016/679 können Sie sich an den Datenverantwortlichen wenden, um die folgenden Rechte zur Verarbeitung personenbezogener Daten geltend zu machen:

· Zugangsrecht (Art. 15);
· Recht auf Berichtigung (Art. 16);
· Recht auf Löschung (Art. 17);
· Recht auf Einschränkung (Art. 18);
· Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20);
· Widerspruchsrecht (Art. 21);
· Recht, eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzureichen (Art. 77);
· Recht auf Widerruf der Einwilligung in den in Art. 1 vorgesehenen Fällen. 6(1) Bst. a) oder Kunst. 9(2) Bst. A)

Für Informationen oder zur Ausübung der durch die DSGVO gewährten Rechte wenden Sie sich an das Datenschutzteam von Caleffi unter der folgenden E-Mail-Adresse: Privacy@caleffi.com

INFORMATIONEN ZUR VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN Artikel 13 EU-Verordnung 2016/679

Gemäß Art. Gemäß Art. 13 der EU-Verordnung 2016/679 erhalten Sie nach dem Ausfüllen dieses Formulars und dem Absenden der Anfrage die folgenden Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten.
Datenverantwortlicher ist Caleffi S.p.A. mit Sitz in Strada Regionale 229 n. 25, 28010 - Fontaneto d'Agogna (NO)., erreichbar per E-Mail: info@caleffi.com.
Die von Ihnen im Formular eingegebenen Daten werden nach Ihrer Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten für folgende Zwecke verwendet:
- Ihnen Informationen zu unseren Produkten zukommen zu lassen oder Fragen zu beantworten
- Ihnen Broschüren zusenden;
- Ihnen technische Unterlagen zusenden;
- optional, um Ihnen Newsletter zuzusenden.
Die genannten Zwecke werden mit Ihrer optionalen Einwilligung gemäß den auf der Seite zur Datenerhebung dargestellten Modalitäten verfolgt.
Wir weisen Sie darauf hin, dass die angeforderten Daten obligatorisch sind, da sie für die Bereitstellung der angeforderten Dienste oder die Beantwortung der gestellten Anfragen erforderlich sind. Daher kann die Anfrage in Abwesenheit nicht bearbeitet werden.
Die von Ihnen bereitgestellten Daten werden den für die Datenverarbeitung Verantwortlichen zur Kenntnis gebracht, die an der Erbringung der erforderlichen Dienstleistungen oder an der technischen Verwaltung der Website (in den Fällen, in denen dies nur erforderlich ist) beteiligt sind, sowie an alle anderen Dritten, die an der Durchführung der gleichen Tätigkeiten wie die Datenverarbeiter beteiligt sind .
Die Daten werden bis zur Erbringung der erforderlichen Dienstleistungen oder bis zu Ihrem Widerrufsantrag aufbewahrt. Im Falle organisatorischer Erfordernisse oder behördlicher Verpflichtungen werden sie möglicherweise nur so lange in bestimmten Archiven gespeichert, wie dies für die genannten Zwecke unbedingt erforderlich ist.
Wir erinnern Sie an das Recht, den Datenverantwortlichen zusätzlich zum Recht auf Datenübertragbarkeit von dem Recht Gebrauch zu machen, Zugang zu personenbezogenen Daten zu verlangen, diese zu korrigieren oder zu löschen, die Verarbeitung, die Sie betrifft, einzuschränken und einer solchen Verarbeitung zu widersprechen. (Artikel 15 ff. EU-Verordnung 2016/679); Sie können diese Rechte ausüben, indem Sie sich an die E-Mail-Adresse Privacy@caleffi.com wenden.
Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie den Datenverantwortlichen unter der E-Mail-Adresse Privacy@caleffi.com kontaktieren.
Wir erinnern Sie auch daran, sich für die Einreichung einer Beschwerde an die italienische Datenschutzbehörde Garante zu wenden (www.garanteprivacy.it).
Weitere Informationen über den Datenverantwortlichen und die Verarbeitungsmöglichkeiten nach dem Surfen auf dieser Website finden Sie auf der Seite „Datenschutzrichtlinie“ der Website.

Die Anmeldung zu technischen Online-Trainingsprojekten erfordert die Erhebung der im Anmeldeformular abgefragten personenbezogenen Daten. Diese personenbezogenen Daten werden vom Datenverantwortlichen Caleffi SpA mit Sitz in Strada Regionale 229 n. verarbeitet. 25, 28010 – Fontaneto d'Agogna (NO), und zwar von seinen internen Mitarbeitern ausschließlich für die technische Organisation von Online-Schulungen und werden nicht an Dritte weitergegeben. Die Verarbeitung erfolgt nach Einwilligung des Interessenten, die sich in der freiwilligen Ausfüllung des Formulars äußert. Die Daten werden für die Dauer der Verwaltungserfordernisse aufbewahrt, zu denen auch die Aufbewahrung der Dokumentation der durchgeführten Tätigkeiten gehört. Eventuelle Vorschläge für zusätzliche Dienstleistungen werden mit gesonderter Mitteilung per E-Mail auf der Grundlage einer etwaigen Zustimmung der interessierten Parteien formuliert. Die Online-Schulungsaktivität wird über die Plattform „GotoWebinar“ von LogMeIn Inc. durchgeführt, die als unabhängiger Datenverantwortlicher fungiert. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch LogMeIn finden Sie unter dem Link „https://www.logmeininc.com/it/legal“.

EINFÜHRUNG

Gemäß Art. Gemäß Art. 13 der Verordnung EU 2016/679 (DSGVO) werden Ihre personenbezogenen Daten auf der Grundlage der Grundsätze der Rechtmäßigkeit, Fairness, Transparenz, Zweck- und Speicherbeschränkung, Datenminimierung, Genauigkeit, Integrität und Verantwortung sowie zum Schutz der Vertraulichkeit und der Rechte verarbeitet die betroffenen Personen.

DER CONTROLLER

Der Verantwortliche für personenbezogene Daten ist Caleffi SpA.

ZWECK, RECHTSGRUNDLAGE UND KATEGORIEN PERSONENBEZOGENER DATEN

Ihre personenbezogenen Daten werden zur Aufnahme in die Kunden- und Lieferantenarchive zur Verwaltung vorvertraglicher (Angebote und Kostenvoranschläge) und vertraglicher (Verkauf/Einkauf von Produkten und Dienstleistungen) Angelegenheiten sowie für interne Betriebs- und Verwaltungszwecke, für Buchhaltung, Steuern und Zivilrecht verarbeitet Zwecke und ähnliche Anforderungen.

Ihre Daten werden von speziell dafür beauftragten Mitarbeitern in Papierform oder elektronisch verarbeitet.

Die Bereitstellung Ihrer Daten ist zur Erfüllung der Pflichten aus dem Vertragsverhältnis erforderlich.

Wenn Sie Ihre Daten nicht bereitstellen, kann es sein, dass wir den Vertrag ganz oder teilweise nicht erfüllen oder unsere Geschäftsbeziehungen nicht fortführen können.

WEITERGABE VON DATEN UND ÜBERMITTLUNG PERSONENBEZOGENER DATEN IN DRITTLÄNDER

Die Datenverarbeiter, an die Ihre (persönlichen, buchhalterischen und steuerlichen) Daten weitergegeben werden können, sind: Mitarbeiter, die in den Verwaltungs- und Handelsabteilungen unseres Unternehmens tätig sind, sowie externe Personen, die im Namen unseres Unternehmens möglicherweise Steuer-, Buchhaltungs- oder IT-Dienstleistungen erbringen B. Transportunternehmen, Kreditinstitute zur Verwaltung von Zahlungen und Inkasso, andere Personen, die aufgrund spezifischer gesetzlicher Bestimmungen oder Vorschriften das Recht auf Zugriff auf Ihre Daten haben, und alle anderen gesetzlich vorgesehenen Personen.

Eine Weitergabe Ihrer Daten an sonstige Dritte oder eine Verarbeitung außerhalb der EU erfolgt nicht.

 

AUFBEWAHRUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

Die erhobenen Daten werden ordnungsgemäß für einen Zeitraum von höchstens 10 Jahren oder einen anderen variablen Zeitraum gemäß den Kriterien der Abwägung berechtigter Unternehmensinteressen (im Zusammenhang mit Steuerprüfungen, besonderer Handelskorrespondenz oder spezifischen Streitigkeiten, einschließlich Streitigkeiten, Zahlungsverzug, rechtlichen Aspekten) gespeichert , regelmäßige Einkäufe, statistische, produktive oder Qualitätszwecke).

 

RECHTE DER BETROFFENEN PERSONEN

Gemäß Art. 13(2) Bst. b), c), d) der Verordnung. Gemäß EU 2016/679 können Sie sich bezüglich der folgenden Rechte im Zusammenhang mit der Verarbeitung personenbezogener Daten an den Verantwortlichen wenden:

· Zugangsrecht (Art. 15);
· Recht auf Berichtigung (Art. 16);
· Recht auf Löschung (Art. 17);
· Recht auf Einschränkung (Art. 18);
· Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20);
· Widerspruchsrecht (Art. 21);
· Recht, eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzureichen (Art. 77);
· Recht auf Widerruf der Einwilligung in den in Art. 1 vorgesehenen Fällen. 6(1) Bst. a) oder Kunst. 9(2) Bst. A)

Für Informationen oder zur Ausübung der im Rahmen der DSGVO gewährten Rechte wenden Sie sich bitte an das Datenschutzteam von Caleffi unter der folgenden E-Mail-Adresse: Privacy@caleffi.com

Nutzung dieses Postfachs

Alle hiermit übermittelten Informationen betreffen ausschließlich die in der Adresse genannte Person bzw. das Unternehmen und gelten als vertraulich. Es ist strengstens untersagt, diese Informationen an andere Personen als den Empfänger zu übermitteln, zu posten, weiterzuleiten oder anderweitig zu nutzen. Wenn Sie diese Nachricht versehentlich erhalten haben, ist sie nur zum Senden und Empfangen von Nachrichten zu geschäftlichen Angelegenheiten bestimmt und jede andere Verwendung für persönliche Zwecke ist verboten und nicht gestattet. Daher werden alle gesendeten und empfangenen E-Mails als gewöhnliche Geschäftsnachrichten behandelt und unterliegen den unternehmenseigenen Regeln und können daher auch von anderen Personen als dem in der Postfachadresse genannten Benutzer gelesen werden.

Informationshinweis zur Verarbeitung von Kunden- und Lieferantendaten

Unser Unternehmen, Datenverarbeiter, informiert Sie darüber, dass Ihre personenbezogenen Daten (wie Name, Nachname, E-Mail-Adresse, Telefon- oder Smartphonenummer usw.) von autorisierten Personen seiner Organisation nur zur Durchführung geschäftlicher Aktivitäten verwendet werden. Daher wird unser Unternehmen diese Daten nur für diese Zwecke verwenden, solange dies aus geschäftlichen Gründen erforderlich ist oder bis dies durch geltende Gesetze festgelegt ist.

Datenschutzerklärung für Social-Media-Präsenzen

Facebook

Wir betreiben eine oder mehrere Unternehmens-Webseiten ("Fanpages") auf dem beruflichen Social-Media-Netzwerk Facebook, insbesondere zur Selbstdarstellung, zur Markenbildung aber auch zum Zwecke der Kundenkommunikation und zum Recruiting.

Nach dem Urteil des Europäischen Gerichtshofes (EuGH) vom 05.06.2018, Az. C-210/16 ist der Betreiber von Social-Media-Seiten für die Datenverarbeitung zumindest bei Facebook-Fanpages zumindest mitverantwortlich im Sinne des Art. 26 DSGVO.
Zwar bietet Facebook unter https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum eine solche Erklärung an, es ist uns aber nicht bekannt, ob diese nunmehr den Anforderungen der DSGVO genügt. 

Wir verarbeiten Ihre Daten - abgesehen von unten ggf. weiteren Verfahren - lediglich dann, wenn Sie über die Plattform Kontakt mit uns aufnehmen. In diesem Fall erhebt Facebook Ihre Daten und stellt sie uns zur Verfügung. 
Dabei findet unter Umständen auch eine Speicherung und weitere Verarbeitung durch uns statt. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Falle einer Anfrage oder Bewerbung richten sich nach unseren anderen diesbezüglichen Datenschutzerklärungen. 

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist je nach Fallkonstellation die Verarbeitung zur Anbahnung und Durchführung eines Vertrages mit Ihnen nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO oder auf Basis unser berechtigtes Interesse an der Kommunikation mit den Nutzern und unsere Außendarstellung zwecks Werbung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
Sofern Sie gegenüber dem Anbieter des sozialen Netzwerkes eine Einwilligung in die vorbeschriebene Datenverarbeitung mit Wirkung für uns gegeben haben, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Ferner erheben wir möglicherweise Daten der Besucher unserer Unternehmensseite, sofern die Anzeige als Besucher als Verarbeitung definiert werden kann. Wir speichern diese Daten - vorbehaltlich unten aufgeführter weiterer Verfahren - aber nicht auf eigenen Systemen, noch werden sie über eine gelegentliche Kenntnisnahme systematisch weiterverarbeitet.
Für diese Verarbeitungsschritte gelten unsere Informationen hinsichtlich der verantwortlichen Stelle, des Datenschutzbeauftragten und der Erklärung Ihrer Rechte als betroffene Person.

Wir weisen darauf hin, dass für jegliche darüber hinausgehende Verarbeitung auf unseren Fanpages  die Datenschutzerklärung Facebook Inc. (1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA) oder der Facebook Ireland Ltd. (4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland) anwendbar ist.
Weitere, ausführliche Informationen zur Datenverarbeitung von Facebook und zu dementsprechenden Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie unter https://www.facebook.com/about/privacy/ sowie unter  https://www.facebook.com/legal/terms/dataprocessing. Facebook ist Anbieter dieses Dienstes und alleine dazu befähigt vollständige Angaben zur Datenverarbeitung auf Facebook zu machen.
Wir weisen Sie darauf hin, dass die Geltendmachung von Betroffenenrechten und Auskunftsanfragen am sinnvollsten an Facebook zu richten sind. Ausschließlich Facebook hat Zugriff auf Ihre Daten und kann unmittelbar Maßnahmen ergreifen, um die Daten zu löschen, einzuschränken, etc., oder um Auskünfte zu erteilen. Selbstverständlich werden wir Sie bei Bedarf bei der Geltendmachung Ihrer Rechte unterstützen.
Möglichkeiten zum Opt-Out finden Sie unter: https://www.facebook.com/settings?tab=ads und http://www.youronlinechoices.com.

YouTube

Wir betreiben eine oder mehrere Unternehmens-Webseiten auf dem Social-Media-Netzwerk YouTube der Google Inc., insbesondere zur Selbstdarstellung, aber auch zum Recruiting.

Nach dem Urteil des Europäischen Gerichtshofes (EuGH) vom 05.06.2018, Az. C-210/16 ist der Betreiber von Social-Media-Seiten für die Datenverarbeitung zumindest bei Facebook-Fanpages zumindest mitverantwortlich im Sinne des Art. 26 DSGVO.
Wir vermuten eine analoge Anwendbarkeit dieser Entscheidung auf andere soziale Netzwerke, so auch YouTube. Bislang ist uns nicht bekannt, dass YouTube eine den Anforderungen des Art. 26 genügende Vereinbarung anbietet. 

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie den hier angebotenen YouTube Kanal und dessen Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (z.B. Teilen, Liken, Disliken, Kommentieren).

Wir verarbeiten Ihre Daten lediglich dann, wenn Sie über die YouTube Plattform Kontakt mit uns aufnehmen. In diesem Fall erhebt YouTube Ihre Daten und stellt sie uns zur Verfügung. 
Dabei findet unter Umständen auch eine Speicherung und weitere Verarbeitung durch uns statt. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten richtet sich dann nach einer unserer anderen Datenschutzerklärungen, je nachdem, zu welcher Gruppe Betroffener Sie gehören. 
Ferner erheben wir möglicherweise Daten der Besucher unserer Unternehmensseite, sofern die Anzeige als Besucher als Verarbeitung definiert werden kann. Wir speichern diese Daten aber nicht auf eigenen Systemen, noch werden sie über eine gelegentliche Kenntnisnahme systematisch weiterverarbeitet.

 

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist je nach Fallkonstellation die Verarbeitung zur Anbahnung und Durchführung eines Vertrages mit Ihnen nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (z.B. bei Fragen zu Produkten oder Dienstleistungen) 
oder auf Basis unser berechtigtes Interesse an der Kommunikation mit den Nutzern und unsere Außendarstellung zwecks Werbung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.
Sofern Sie gegenüber dem Anbieter des sozialen Netzwerkes eine Einwilligung in die vorbeschriebene Datenverarbeitung mit Wirkung für uns gegeben haben, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Für diese Verarbeitungsschritte gelten unsere Informationen hinsichtlich der verantwortlichen Stelle, des Datenschutzbeauftragten und der Erklärung Ihrer Rechte als betroffene Person.


 

Wir weisen darauf hin, dass für jegliche darüber hinausgehende Verarbeitung auf unseres YouTube-Channels die Datenschutzerklärung der Google Dublin, Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Fax: +353 (1) 436 1001 oder alternativ der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA anwendbar ist.
Wir haben keine nachhaltige Kenntnis und keinen Einfluss auf Art und Umfang der durch Google verarbeiteten Daten, die Art der Verarbeitung und Nutzung oder die Weitergabe dieser Daten an Dritte. Uns stehen diesbezüglich auch keine effektiven Kontrollmöglichkeiten zur Verfügung.
Weitere Information zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch YouTube finden Sie hier: 

XING

Wir betreiben eine oder mehrere Unternehmens-Webseiten auf dem beruflichen Social-Media-Netzwerk XING, insbesondere zur Selbstdarstellung, aber auch zum Recruiting.

Nach dem Urteil des Europäischen Gerichtshofes (EuGH) vom 05.06.2018, Az. C-210/16 ist der Betreiber von Social-Media-Seiten für die Datenverarbeitung bei Facebook-Fanpages zumindest mitverantwortlich im Sinne des Art. 26 DSGVO.
Wir vermuten eine analoge Anwendbarkeit dieser Entscheidung auf andere soziale Netzwerke, so auch XING. Bislang ist uns nicht bekannt, dass XING eine den Anforderungen des Art. 26 genügende Vereinbarung anbietet. 

Wir verarbeiten Ihre Daten lediglich dann, wenn Sie über die XING Plattform Kontakt mit unserer Personalabteilung aufnehmen oder sich über XING auf eine ausgeschriebene Stelle bewerben. In diesem Fall erhebt XING Ihre Daten und stellt sie uns zur Verfügung. 
Dabei findet unter Umständen auch eine Speicherung und weitere Verarbeitung durch uns statt. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Falle einer Bewerbung richten sich nach unserer Bewerber-Datenschutzerklärung. 

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist je nach Fallkonstellation die Verarbeitung zur Anbahnung und Durchführung eines Vertrages mit Ihnen nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO oder auf Basis unser berechtigtes Interesse an der Kommunikation mit den Nutzern und unsere Außendarstellung zwecks Werbung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
Sofern Sie gegenüber dem Anbieter des sozialen Netzwerkes eine Einwilligung in die vorbeschriebene Datenverarbeitung mit Wirkung für uns gegeben haben, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
Dabei findet unter Umständen auch eine Speicherung und weitere Verarbeitung durch uns statt. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Falle einer Bewerbung richten sich nach unserer Bewerber-Datenschutzerklärung.
Ferner erheben wir möglicherweise Daten der Besucher unserer Unternehmensseite, sofern die Anzeige als Besucher als Verarbeitung definiert werden kann. Wir speichern diese Daten aber nicht auf eigenen Systemen, noch werden sie über eine gelegentliche Kenntnisnahme systematisch weiterverarbeitet.
Für diese Verarbeitungsschritte gelten unsere Informationen hinsichtlich der verantwortlichen Stelle, des Datenschutzbeauftragten und der Erklärung Ihrer Rechte als betroffene Person.

Wir weisen darauf hin, dass für jegliche darüber hinausgehende Verarbeitung auf unserer XING-Unternehmensseite die Datenschutzerklärung der XING SE, Dammtorstraße 30, DE-20354 Hamburg, Deutschland, Tel.: +49 40 419 131-0 , Fax: +49 40 419 131-11, E-Mail: info@xing.com, (im Folgenden: XING) anwendbar ist.
Weitere Information zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch XING finden Sie hier: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung

Instagram-Channel

Wir unterhalten eine oder mehrere Präsenzen in dem sozialen Netzwerk Instagram, um mit den dort registrierten Nutzern zu kommunizieren und um über unser Unternehmen sowie Produkte und Dienstleistungen zu informieren.

Nach dem Urteil des Europäischen Gerichtshofes (EuGH) vom 05.06.2018, Az. C-210/16 ist der Betreiber von Social-Media-Seiten für die Datenverarbeitung zumindest bei Facebook-Fanpages zumindest mitverantwortlich im Sinne des Art. 26 DSGVO.
Bislang ist uns nicht bekannt, dass Instagram eine den Anforderungen des Art. 26 genügende Vereinbarung anbietet. 

Wir verarbeiten Ihre Daten, die Sie uns über diese Netzwerke senden, um mit Ihnen zu kommunizieren und um Ihre dortigen Nachrichten zu beantworten. 
Dabei findet unter Umständen auch eine Speicherung und weitere Verarbeitung durch uns statt. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Falle einer Bewerbung richten sich nach unserer Bewerber-Datenschutzerklärung.
Ferner erheben wir möglicherweise Daten der Besucher unserer Unternehmensseite, sofern die Anzeige als Besucher als Verarbeitung definiert werden kann. Wir speichern diese Daten aber nicht auf eigenen Systemen, noch werden sie über eine gelegentliche Kenntnisnahme systematisch weiterverarbeitet.
Für diese Verarbeitungsschritte gelten unsere Informationen hinsichtlich der verantwortlichen Stelle, des Datenschutzbeauftragten und der Erklärung Ihrer Rechte als betroffene Person.
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Kommunikation mit den Nutzern und unsere Außendarstellung zwecks Werbung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
Sofern Sie gegenüber dem Anbieter des sozialen Netzwerkes eine Einwilligung in die vorbeschriebene Datenverarbeitung mit Wirkung für uns gegeben haben, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Für jegliche darüber hinausgehende Verarbeitung weisen wir darauf hin, dass auf unserer Unternehmensseite die Datenschutzerklärung der Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA, 94025, USA gilt
Weitere Informationen Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Instagram sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie in der Datenschutzerklärung von Instagram:  oder .